• Roland Leitinger in Garmisch Partenkirchen
  • Stefan Pfannhauser
  • Thomas Volgger - SC St. Martin

 

(17.01.2017)

Ergebnisse bis Mitte Jänner

Zwei erfreuliche Meldungen vom bisherigen Winter 2016/17:

  1. Der Schnee ist endlich da und der ganze Ort in Winterstimmung
  2. Die Erfolge unserer Sportler ist schon wieder sehr lange. Untenstehend alle Infos:

 

Nordisch

Klausi Leitinger

Nach der verpassten ÖSV-Qualifikation konnte Klausi heuer schon in drei Kategorien aufzeigen und der Winter läuft bisher fast wie am Schnürchen. Zuerst konnte sich Klausi mit tollen Plätzen im Alpencup (12 und 3 in der Lenzerheide) und Austria-Cup (4 und 5 in Obertilliach - jeweils bester Österreicher) in die IBU-Cup Mannschaft laufen. Danach konnte er dort seinen Platz mit tollen Ergebnissen absichern.
Beim ersten Auftritt im IBU-Cup (2. Liga) reichte es mit Platz 64 (4 Fehler beim Einzel in Obertilliach) noch nicht zu den erhofften Punkten. Diese konnte Klausi aber bereits am darauffolgenden Tag beim Sprint nachholen. Mit dem 23. Platz - als zweitbester Österreicher - und 0 Schießfehler holte Klausi seine ersten Punkte in dieser Saison.
Sensationell verlief dann der Sprint in Martell kurz nach dem Jahreswechsel. Null Fehler (als einziger im Feld) und eine gute Laufzeit brachten Klausi aufs Stockerl. Zweiter Platz und erstes IBU-Cup-Stockerl.
In den folgenden Rennen konnte Klausi wieder konstant gute Leistungen abrufen und punktete immer: 36. Platz beim zweiten Sprint in Martell, 17. Platz mit einem Fehler beim Verfolger in Martell und Platz 35. beim Einzel in Arber (GER/trotz 6 Schießfehler). Gratuliere Klausi und weiter so!!

Sensationell: Klausi Leitinger auf Platz 2 bei IBU-Cup-Sprint in Martell (ITA)

Bernahrd Leitinger

Nach dem tollen Start in die Comeback Saison muss Berni weiter auf seine nächsten Punkte warten. Dem guten 6. Platz in der Mixed-Staffel (ua. mit Freundin Julia Schwaiger). Die Plätze 69 (Sprint und Einzel Obertiliach), 51 (Sprint Obertilliach) und 48 (Einzel Arber) sind gute Platzierungen - vor allem wenn man die Vorgeschichte kennt, stellen Berni - so wie wir ihm kennen - trotzdem sicherlich nicht restlos zufrieden. Wir wünschen in den nächsten Rennen alles Gute!!

Anna Millinger

Gute Ergebnisse gibt es auch von Anna Millinger aus dem Schülerbereich zu vermelden. Sie gewann ihre Klasse beim Sumi-Cup-Langlauf in Maria am Dreikönigstag. Weiters gewann sie auch den Langlauf-Landescup in Saalfelden am 14.01. Gratulation.

 

Alpin

Roland Leitinger

Roli erreichte bisher im Weltcup - ausgenommen in Adebloden (nicht für 2 DG qualifiziert) und Val d Isere I (Ausfall im 2 DG) - konstant die Ränge 10-20 bei den bisherigen WC-RTL.
Nach dem 20. Rang in Sölden folgte der 11. Platz in Val d Isere (nach 4. Platz im 1 DG) und der 15. Platz auf der Gran Risa in Alta Badia. Beim Parallel-RTL wurde er 27. Nach gutem 1. Run verlor er im Re-Run den Stock und verlor das Duell gegen Haugen (NOR) schlussendlich nach einem Ausfall. In Adelboden sorgten zu viele Fehler für die Nicht-Qualifikation für den 2. Durchgang.
Im Europacup startet Roli bei zwei Super-G auf der Reiteralm (Plätze 40 und 20). Auf FIS-Ebene bestritt er zwei Super-Gs (St. Lambrecht - DNF und 8) sowie zwei Slaloms (Sudelfeld - DNF und 4).
Alles Gute für die nächsten Rennen.

Platz 11 (Val d Isere) und Platz 15 (Alta Badia) sind die bisher besten Saisonresultate
von Roland Leitinger im Weltcup

Thomas Volgger

Nach einer guten ersten Saison läuft es auch in der zweiten Saison für Thomas auf FIS-Ebene sehr gut.
Gleich zu Saisonbeginn konnte er seine Punkte im Super-G, RTL und Slalom verbessern. Im RTL steht Thomas mittlerweile unter 50-FIS-Punkte. Im Slalom sind es 60 und im Super-G 65. Alles in allen gute Ergebnisse auf die man toll aufbauen kann.

Stefan Pfannhauser

Nach dem es zu Saisonbeginn nicht ganz nach Wunsch von Stefan verlief (zB einige Ausfälle) konnte er mittlerweile seine Punkte im Super-G und RTL verbessern. Am vergangenen Wochenende konnte er auf der Reiteralm (3. Platz und zweiter FIS-Stockerlplatz) sein besten FIS-Punkte seiner Karriere einfahren. Alles Gute für die nächsten Rennen.

Stefan Pfannhauser auf dem 3. Platz beim City-FIS-RTL auf der Reiteralm

Matthias Haider

Bei den Bezirkskinderrennen in Hochkrimml am 15.01. gab es für Matthias Haider die Plätze 3 (RTL) und 7 (SL). Gratulation.

 

 

News Schiclub St. Martin bei Lofer

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.