• Roland Leitinger in Garmisch Partenkirchen
  • Stefan Pfannhauser
  • Thomas Volgger - SC St. Martin

(20.02.2016)

Selina Jury und Klaus Leitinger jun. Langlauf-Klubmeister 2016

Am Freitag, den 19.02.2016 war es wieder soweit: Die 9. Saalachtaler Langlaufmeisterschaften wurden ausgetragen und bei diesem Rennen wurden auch die Klubmeistertitel vom SC Lofer und SC St. Martin vergeben. Gelaufen wurde wieder auf der beleuchteten Kellerwaldloipe in St. Martin.
Insgesamt waren 41. TeilnehmerInnen auf der sehr weichen und damit eher tiefen Spur am Start. Gelaufen wurden Runden zu jeweils ca. 1,4 KM. Die Herren liefen diese Runde - mit einem kurzen aber giftligen Anstieg - drei Mal. Für die Frauen galt es die Runde zweimal zu absolvieren. Die Kinder hatten eine Runde (ohne Anstieg) zu laufen.

Selina Jury und Klausi Leitinger wurden Saalachtaler MeisterIn und KlubmeisterIn

Seinen Titel als Saalachtal-Meister verteidigen konnte Klaus Leitinger jun. (10:28,7). Er gewann in der neunten Auflage zum bereits vierten Mal, womit er seinen Rekord weiter ausbauen kann. Hinter ihm klassierten sich Bernhard Leitinger (+ 48,5) und Norbert Ortner (+ 1:58,6).
Bei den Damen ging es knapp her: Dort siegte zum ersten Mal die Schüler-Läuferin Selina Jury (10:09,1) vor Martina Leitinger (+ 8,3) und Nina Schmuck (+10,3)

Neben den Titel als Saalachtaler Meister bzw. Saalachtaler Meisterin siegten Selina Jury und Klausi Leitinger auch in der Klubmeisterwertung des SC St. Martin. Die Loferer Klubmeistertitel gingen an Daniela Ebser und Manfred Niederseer.

Besonders erfreulich war das Starterfeld in der Herrenklasse und der AK II Herren: In beiden Klassen war insgesamt 24 Starter am Start und im Ziel.

Die Klassnesiege gingen an:
Caoline Dürnberger (Kinder I), Anna Millinger (Kinder II), Kilian Peter (Kinder II), Nina Schmuck (Schüler I), Roland Ebser (Schüler I), Selina Jury (Schüler II), Martin Pfannhauser (Schüler II), Daniela Ebser (Jugend/Junioren), Matheus Santana (Jugend/Junioren), Martina Leitinger (Damen), Klausi Leitinger (Herren) und Manfred Niederseer (AK II).

LINK:


 

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.