• Roland Leitinger in Garmisch Partenkirchen
  • Stefan Pfannhauser
  • Thomas Volgger - SC St. Martin

(18.02.2018)

 

Unsere Spitzensportler von Jänner bis Mitte Februar

 

Anna Millinger

Sehr erfolgreich verläuft die Saison bisher für Anna Millinger: Sie wurde zweifache Landesmeisterin (Sprint und Einzel), holte zahlreiche Top-Platzierungen im Austria Cup und siegte in Bezirks- und Landescuprennen. Ebenfalls einen Sieg gab es beim Saalfeldener Skimarathon.

Eine tolle Saison bestreitet bisher Anna Millinger. Sie stand schon bei einigen Austria-Cups am Podium


Matthias Haider

Ein sehr gutes erstes Schülerjahr bestreitet Matthias Haider seit Saisonbeginn. Das absolute Highlight ist der Sieg im RTL bei den ÖSV-Schülertestrennen in Kaprun. Bei der Salzburger Landesmeisterschaft in Abtenau konnte Matti die Bronzemedaille im Super-G einfahren. In der Landescup-Wertung liegt er aktuell als jahrgangsbester auf Platz 5 in der Klasse U13/U14.

Bisheriges Saison-Highlight von Matthias Haider: Sieg im RTL beim ÖSV-Schülertestrennen in Kaprun


Stefan Pfannhauser

Am 07. Februar konnte Stefan zum ersten Mal bei FIS-Rennen unter 30. Punkte erreichen. Neben diesen 29,67 FIS-Punkten gab es vorgestern noch einen RTL mit 40,28 FIS-Punkte. Womit Steff mittlerweile bei 35 FIS-Punkte steht. Beim RTL in Forni di Spora schaffte er heuer zum ersten Mal den Sprung auf das Podest.
Nach dem EC-Debüt auf der Reiteralm durfte Stefan auch bei den Abfahrten in Saalbach EC-Luft schnuppern.

Erstes Podium im FIS-Jahr 2017/18 für Stefan Pfannhauser. Er konnte auch seinen ersten RTL unter 30 FIS-Punkte beenden.

 

Klausi und Berni Leitinger

Leider nicht ganz nach Wunsch verlief der Jahresbeginn 2018 für Klausi und Berni Leitinger. Beide hatten kurz nach dem Jahreswechsel mit einer Krankheit zu kämpfen und konnten somit nicht wie geplant an den IBU-Cup-Rennen bzw. wie erhofft bei der Biathlon-EM teilnehmen.

Klausi wurde Ende Jänner zwei Mal zweiter bei den Austria-Cups in Windischgarsten. Im Verfolger musste er sich um nur 0,1 Sekunden geschlagen geben.
Anfang Februar siegte Klausi dann beim 21 Kilometer-Bewerb beim Saalfeldener Skimarathon bzw. scheiterte im Halbfinale Mitte Jänner (nach Sturz) beim Sprintbewerb im Rahmen des Dolomitenlaufes.

Nach Genesung nicht ganz nach Plan lief es für Berni Leitinger. Er konnte bei den Austria-Cups in Windischgarsten die vierten Plätze erreichen. Bei weiteren Rennen klappte es nicht nach Bernis Vorstellungen.

Sieg beim Saalfeldener Skimarathon für Klausi Leitinger


Roland Leitinger und Thomas Volgger

Mit Mitte Februar ist für beide die Saison bereits mit Kreuzbandriss zu Ende. Roland Leitinger riss sich Mitte Jänner das Kreuzband. Thomas Volgger beim RTL in Turnau am 13. Februar.
Beide wünschen wir gute Genesung.
Davor ging nach einem eher zähen Saisonstart es absolut in die richtige Richtung für Thomas. Im RTL konnte er seine FIS-Punkt unter 40 verbessern. Auch im Super-G stehen unter 45 FIS-Punkte zur Buche. Leider ist keine Verbesserung mehr möglich.
Roland wurde 22ter im WC-RTL von Adelboden.

 

News Schiclub St. Martin bei Lofer