• Roland Leitinger in Garmisch Partenkirchen
  • Stefan Pfannhauser
  • Thomas Volgger - SC St. Martin

Chronik

Gründung des Vereins SC St. Martin bei Lofer

Der Schiklub St. Martin bei Lofer wurde am 26.10.1958 gegründet. Gründungsobmann war Millinger Andrä vom Kaufhaus Millinger.

Auszug aus dem Gründungsprotokoll:

Über Antrag und Initiative des Herrn Erwin Schmuck wurde zu obigem Zweck die heutige Versammlung einberufen. Ziel des Vereines ist die Sammlung und Betreuung der wintersportinteressierten Bevölkerung von St. Martin, insbesondere der schifahrenden Jugend (Durchführung von Jugendschitagen, Förderung begabter Schisportler usw. ).

Als erste Ausschussmitglieder wurden von der Versammlung einstimmig gewählt:

  • Obmann: Millinger Andrä
  • Stellvertreter: Mayr Franz
  • Kassier: Faistauer Peter jun.
  • Sportwart: Schmuck Erwin, Stellvertreter: Pfannhauser Hermann
  • Ausschussmitglieder: Wimmer Mathias, Meindl Hans

Es wurde beschlossen nach Durchführung der Gründungsformalitäten eine Ausschusssitzung zur Beschlussfassung über die Winterarbeit des Vereines einzuberufen. Ende der ersten Versammlung 22.00 Uhr.

Von kleinen Anfängen mit einigen wenigen Veranstaltungen entwickelte sich der Schiklub bis heute zum größten St. Martiner Verein mit 384 aktiven und fördernden Mitgliedern.
In den Reihen der aktiven Sportler finden sich ÖSV-Kaderläufer und ÖSV-Trainer.
Einen hohen Stellenwert beim SC St. Martin hat die Ausbildung im alpinen und nordischen Bereich unserer Kinder, Schüler und Jugendlichen.

Die Obmänner bis heute waren:

  1. Millinger Andrä (1958 - 1962)
    Obmannwechsel von Sepp Hohenwarter auf Gerald Leitinger
    Obmannwechsel von Sepp Hohenwarter auf
    Gerald Leitinger im Herbst 2011
  2. Faistauer Max (1962 - 1967)
  3. Hagn Martin (1967 - 1975)
  4. Faistauer Peter (1975 - 1990)
  5. Faistauer Siegfried (1990 - 1999)
  6. Hohenwarter Josef (1999 - 2011)
  7. Leitinger Gerald (seit 2011)

Veranstaltungen

So wie die Anzahl der Mitglieder ist auch die Zahl der Veranstaltungen kontinuierlich angestiegen. Wurden anfangs nur alpine Bewerbe durchgeführt, so kamen später die Sparten Langlaufen, Firngleiten und Snowboarden hinzu.

Bei seinen Veranstaltungen kann der Verein auf eine lange Liste von hochrangigen Veranstaltungen zurückblicken. So wurden Europa und österreichischen Meisterschaften und zahlreiche Landesmeisterschaften im Firngleiten und Short Carving veranstaltet.
Im alpinen Bereich zeichnete sich der SC St. Martin für Bezirks- und Landescup-Rennen verantwortlich.

Insgesamt fünf internationale Nachtlangläufe standen neben den örtlichen Rennen auf dem Veranstaltungskalender sowie verschiedene Landes- und Bezirkscuprennen.

Aber auch die gesellschaftlichen Veranstaltungen, wie Dorfabend, Feste und früher auch die Mitarbeit beim Bauernherbstfest gehören zu den Aktivitäten des Skiclubs. Besonders - und über die regionsgrenzen hinaus - bekannt war die Beach-Party, welche zwischen 2000 und 2007 viermal veranstaltet wurde.

Bilder von der Beach Party 2007